Hasler Kinold Rechtsanwälte

Scheidung- Was tun ?

Wenn Ehegatten sich trennen, bedeutet dies einen tiefen Einschnitt in ihre Lebensplanung. Deshalb sollte es nicht dem Zufall überlassen bleiben, ob die Scheidung in ruhigen Bahnen verläuft oder mit teurem Streit verbunden ist.

Ihr erster Besuch bei uns dient der Beantwortung Ihrer häufigsten Fragen und einer groben Übersicht über Dauer und Kosten des Scheidungsverfahren sowie der Einleitung erster Schritte zur Vorbereitung der Trennung.

In der Folgezeit werden wir analysieren,

  • welche Maßnahmen zur Vermögensauseinandersetzung wann sinnvoll und notwendig sind
  • ob und gegebenenfalls wann sich der Auszug aus der eigenen oder gemieteten Immobilie empfiehlt
  • welche steuerlichen Konsequenzen zu erwarten sind und wie sie sich auf den Unterhalt auswirken
  • wie mit Schuldverpflichtungen umzugehen ist
  • welchen Einfluß die Betreuung und Erziehung von Kindern auf Höhe und Dauer des Ehegattenunterhalts hat
  • welche erbrechtlichen Fragen zu beachten sind, insbesondere ob letztwillige Verfügungen (Testamente, Erbverträge) zu ändern sind
  • welchen Inhalt eine Scheidungsvereinbarung haben sollte.

Wir planen Ihre Scheidung und begleiten Sie von der Erstberatung bis zum Scheidungsbeschluss, gegebenenfalls auch noch danach. Dabei kommt Ihnen unsere Erfahrung aus mehr als 30-jähriger Tätigkeit im Familienrecht zugute.

Wir werden so früh wie möglich das Gespräch mit der „Gegenseite“ suchen, damit von vornherein eine zeitraubende und für Sie nervlich anstrengende Korrespondenz vermieden wird. Dabei werden wir im Verhandlungswege versuchen, das Optimum für Sie zu erreichen und nur dann, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt, die Ansprüche im Prozeßwege geltend machen.

Das tun wir konkret für Sie:

  • Wir beraten in der Trennungsphase
  • Wir entwerfen Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Wir verhandeln mit Ihrem Ehegatten bzw. dem anwaltlichem Vertreter
  • Wir führen das Scheidungsverfahren vor dem zuständigen  Familiengericht durch
  • Wir korrespondieren mit Banken, Lebensversicherungen,  Gläubigern und Finanzämtern im Zusammenhang mit der  Veräußerung des Grundbesitzes, Ablösung von Krediten,  Verwertung von Lebensversicherungen und Regulierung von Steuerforderungen
  • Wir klagen Unterhalts- und Zugewinnansprüche ein oder wehren sie für Sie ab
  • Wir vertreten Sie im Beschwerdeverfahren vor dem zuständigen Oberlandesgericht
  • Wir vermitteln auf Wunsch steuerliche Beratung oder Prozessfinanzierung im Zugewinnverfahren
  • Wir setzen den regelmäßigen Umgang mit Ihren Kindern durch
  • Wir setzen uns mit all unserer fachlichen Kompetenz und Erfahrung für Sie ein.