Hasler Kinold Rechtsanwälte

Vertretung in Räumungsprozessen

In Räumungsprozessen wird über die Frage der Beendigung des Mietverhältnisses durch Kündigung bzw. Zeitablauf und den daraus resultierenden Anspruch auf Räumung und Übergabe des Mietobjektes verhandelt. Streitig ist meist die Berechtigung der Kündigung, weil z.B. Formvorschriften oder Fristen nicht eingehalten wurden oder ein Zahlungsrückstand in der dargelegten Höhe im Kündigungsschreiben aufgrund von Minderungsansprüchen nicht bestand. Des Weiteren kann einer Kündigung unter bestimmten Voraussetzungen wegen unbilliger Härte widersprochen werden oder zumindest eine Räumungsfrist beantragt werden. Wir vertreten sowohl Mieter als auch Vermieter. Wird das Mietobjekt nach Zustellung eines Räumungsurteils nicht geräumt, können wir in Absprache mit unserem Mandanten, dem Vermieter, den Gerichtsvollzieher mit der Räumung beauftragen. Wir begleiten und überwachen die gesamte Vollstreckung.