Vertragsgestaltung

Immer wieder gibt es neue Rechtsprechung wie kürzlich die Urteile zu den Schönheitsreparaturklauseln, die geltende Verträge in Frage stellen. Umso wichtiger ist es, vor Vertragsabschluss offene Fragen zu klären bzw. gewünschte Vertragsklauseln überprüfen zu lassen, um nicht am Ende eine unwirksame Klausel und damit ein böses Erwachen zu haben. Des Weiteren können in der rechtlichen Beratung Tipps und Verbesserungsvorschläge eingebaut werden, die die Ansprüche des Mandanten stärken.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.