Kein Vertrauensschutz trotz langjähriger Unterhaltszahlung

In seinem Urteil vom 08. Juni 2011 (Az: XII ZR 12/09) hat der BGH festgestellt,

dass die langjährige vorbehaltlose Zahlung von nachehelichem Unterhalt nicht daran hindert, die Zahlungen einzustellen. Voraussetzung sei allerdings, daß durch die lange zurückliegende Scheidung eine wirtschaftliche Entflechtung eingetreten ist. Etwas anderes gelte u. U. nur dann, wenn die Ehefrau im Vertrauen auf die Weiterzahlung des Unterhalts Vermögensdispositionen getroffen hat, die nicht rückgängig zu machen seien.